3 wundervolle Herbstwandertage in Bosco Gurin

Wir wandern durch den golden-verfärbten Lärchenwald und lassen uns von der Schönheit dieses höchstgelgenen Dorfes des Kantons Tessin verzaubern.

Programm

Bosco Gurin ist das einzige deutsch-sprachige Dorf im Tessin. Ausserdem ist dieses schöne Walser-Dorf noch voll intakt und hat keine „Bausünden“.
Bosco/Gurin ist der einzige Ort in der italienischsprachigen Schweiz, in dem seit über 600 Jahren ein deutscher Walserdialekt, das Gurinerdeutsch, gesprochen wird.

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Tag 1

Wir treffen uns um 11.00 Uhr beim Hotel. Unsere erste kurze Tour führt uns auf 2322 müm auf den Guriner Furggu. Dieser Pass verbindet das Valle Antigorio sowie das Val Formazza mit dem Valle Bosco/Gurin. Die Walser benützten den Übergang zur Gründung von Bosco/Gurin. Die ersten Höhenmeter legen wir mit dem Sessellift zurück. Um dann die restlichen 360 Höhenmeter und knappen 3 km zu Fuss zurückzulegen. Zurück geht es wie beim Aufstieg. Zufrieden beziehen wir anschliessend unsere Zimmer bevor wir gemütlich Abendessen und den Tag ausklingen lassen.
Nach dem Abendessen besprechen wir die Tour für den nächsten Tag.

Tag 2

Nach dem Frühstück starten wir unsere abwechslungsreiche Wanderung in der Felsarena bis zu den 3 Seen. Wir wandern durch die verfärbten Lärchenwälder, über Weiden und Wiesen, teilweise im Zickzack bis hinauf zum Grat. Dort ist es felsig und schroff, bis wir auch schon den ersten der drei Gletscherseen dem Ender-See finden. Weiter wandern wir durch diese eindrucksvolle Felsarena zum Schwarzsee und Üssera See. Unsere Mittagsrast werden wir an einem lauschigen Plätzchen geniessen wo wir uns aus dem Rucksack selber verpflegen und das prachtvolle Bergpanorama aufsaugen bevor wir durch Moore, Wiesen und Weiden hinabsteigen. Diese Panoramawanderung hoch über Bosco/Gurin, einem der schönsten Tessiner Dörfer mit Walliser Vergangenheit, ist vor allem im Herbst besonders lohnend.
Nach dem Abendessen besprechen wir die Tour für den nächsten Tag.

Tag 3

Nach dem Frühstück checken wir aus, das Gepäck dürfen wir bis zur Rückkehr im Hotel lassen. Wir wandern Richtung Passo Quadrella 2137 müm von dort geniessen wir eine sehr schöne Aussicht in das waldreiche Valle di Campo und die verfärbten Lärchenwälder. Total wandern wir 850 Höhenmeter und 11.5 km bis wir unsere genussvolle Rundtour beim Ausgangsort beenden. Anschliessend treten wir mit vielen schönen Erinnerungen (Fotos) die Heimreise an.

Inkludierte Leistungen

Führung durch staatlich geprüfte Wanderführerin
Erinnerungsfoto
Alle Kosten für die Wanderführerin
 2 Übernachtungen inkl. Vollpension und Lunchpaket im Dreibettzimmer

Teilnahmevoraussetzungen

Gute Kondition
Trittsicherheit im felsigen Gelände
Schwindelfreiheit
Einzel- oder Doppelzimmer gegen Aufpreis

Zusatzkosten

 Kosten für An- und Abreise
 Übernachtungskosten in der Hütte
Individuelle Verpflegung

Eckdaten

Dauer 3 Tage
Schwierigkeit         
Ausdauer
Teilnehmer ab 3 Teilnehmer
Höchenunterschied ↑↓ ca. 950m

Preis pro Person

ab 3 Personen CHF 820.-
inkl. Übernachtung
Gruppen auf Anfrage

 

Individuelle Anfrage

DSGVO-Einverständnis *

1 + 12 =