Schroffe Felsen, türkisfarbene Bergseen und die Königin des Rätikons
4 abwechslungsreiche Wandertage und 3 Nächte in der schönsten Bergkulisse des Rätikons

Erwandere das Rätikon mit Wander-Kathi und sammle unvergessliche Erlebnisse!
Träumst du noch oder bist du Ready für dein Bergabenteuer?

Programm

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Tag 1: Fürstin Gina Weg – Augstenberg – Pfälzerhütte – Bartümeljoch - Schesaplanahütte

Start um 8:00 Uhr im Malbun beim Schluchertreff, Bushaltestelle.
Begrüssung, Bahnfahrt aufs Sareis, Start gemeinsame Wanderung über den geschichtsträchtigen Fürstin-Gina-Weg, Highlight ist der Augstenberg 2’359müm, der höchste Berg in Liechtenstein, der kein Grenzberg ist. Ankunft bei der Pfälzerhütte, weiter geht es über das Bartümeljoch zur Schesaplanhütte. Zimmerbezug, Abendessen, Besprechung des Folgetages, wer möchte, kann bei den Atemübungen lernen, die Lungen mit der frischen Bergluft zu füllen um sie so zu trainieren

Routen Daten: Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 14 km, 780 Hm Aufstieg und 860 Hm Abstieg

Tag 2: Schesaplanahütte – Schesaplana –Totalphütte - Douglashütte

Frühstück, Start gemeinsame Gipfeltour zur Königin des Rätikons, auf die 2’965 Meter hohe Schesaplana, der höchste Berg im Rätikon, von der man einen umwerfenden Rundumblick auf die Verwallgruppe und Berninagruppe geniessen kann. Nachdem wir uns auf dem Gipfel aus unserem Rucksack verpflegt haben geht es weiter zur Totalphütte von der wir dann weiter zur Douglasshütte absteigen. Den türkisfarbenen Lünersee, der die Form eines Herzens hat, vor Augen in dem sich das beeindruckende Alpenpanorama spiegelt. In der Douglasshütte angekommen Zimmerbezug, Abendessen, Besprechung des Folgetages, wer möchte, kann teilnehmen an einer kleinen Vorbereitungsübung für den nächsten Tag (Achtsamkeit).

Routen Daten: Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 12 km, 1’000 Hm Aufstieg und 900 Hm Abstieg

Tag 3: Douglashütte – vorbei an den Kirchlispitzen – Verajoch – Carshinahütte

Frühstück, Start gemeinsame Wanderung, entlang des türkisfarbenen Lünersee, einer der grössten Seen im Rätikon, wandern wir vorbei an den Kirchlispitzen, die bei Kletteren sehr beliebt sind, es werden 7 Spitzen gezählt und sind bis zu 350 Meter hoch. Weiter geht es über das Verajoch bis zur wir die Carschinahütte erreichen werden. Zimmerbezug, Abendessen, Besprechung des Folgetages und Genuss des umwerfenden Sonnenuntergangs den man auf der Carschinahütte bestaunen kann.

Routen Daten: Gehzeit ca. 5 Stunden, ca. 14 km, 670 Hm Aufstieg und 430 Hm Abstieg

Tag 4: Carschinahütte – Sulzfluh - Partnunsee – Partnun, Heimreise mit ÖV

Schon ist unser letzter Tag gekommen, den wir aber nochmals in vollen Zügen geniessen werden. Nach dem Frühstück starten wir zu einem meiner Lieblingsgipfel, der 2’818 Meter hohen Sulzfluh. Ein so mächtig schöner schroffer Berg aus weissem Kalk. Zurück wandern wir am Partnunsee vorbei, wer will, kann dort einen Sprung ins kühle Nass wagen. Anschliessend wandern wir nach Partnun wo wir mit den ÖV’s unsere Heimreise antreten werden. Vollgepackt mit tollen Bergerlebnissen fahren wir zurück nach Hause.

Routen Daten: Gehzeit ca. 5 Stunden, ca. 9 km, 670 Hm Aufstieg und 1’100 Hm Abstieg

Sonstiges

Frühstück und Abendessen geniessen wir jeweils in den Hütten, Lunchpakete können in den Hütten bestellt werden. Bitte teilt mir mit, ob ihr Lunchpakete wollt, dann kann ich dies bei der Buchung auch noch erwähnen.
Wir übernachten in gut ausgestatteten Berghütten, jedoch gibt es nicht immer Zimmer sodass auch mal ein Matratzenlager unser Nachtlager sein kann.
Das Wetter in den Bergen kann oft umschlagen und auch mal wild werden. Die Sicherheit meiner Gäste steht mir immer im Vordergrund sodass wir im schlimmsten Fall mal improvisieren und vom Fahrplan abweichen müssen. Wer das Abenteuer sucht, muss auch flexibel sein.
Bitte denkt daran: weniger ist mehr, je leichter der Rucksack desto leichter die Wanderung! Nehmt nur das Nötigste mit, sodass der Rucksack nicht mehr wie 8-10 Kilo wiegt.

Inkludierte Leistungen

Führung durch staatlich geprüfte Wanderführerin
Kleingruppen von maximal 6 Personen
Alle Kosten für die Wanderführerin

Teilnahmevoraussetzungen

Gute Kondition für ein 14 km Wanderung
Gute Kondition für ein 4 bis 6 Stunden Wanderung
Trittsicherheit im felsigen Gelände
Schwindelfreiheit
Hüttenschlafsack

Zusatzkosten

 Kosten für An- und Abreise
 Übernachtungskosten in der Hütte (CHF 85.- inkl Halpension – für SAC-Mitglieder günstiger)
Individuelle Verpflegung

Eckdaten

Dauer 4 Tage
Schwierigkeit         
Ausdauer
Teilnehmer ab 4 Teilnehmer
Höchenunterschied ↑↓ ca. 1’100m

Preis pro Person

ab 4 Personen CHF 735.-
Gruppen auf Anfrage

 

Datum

von Donnerstag 04. August 2022
bis Sonntag 07. August 2022

 

Individuelle Anfrage

DSGVO-Einverständnis *

8 + 15 =